Urząd Miejski w Strzelcach Opolskich
https://www.criws.strzelceopolskie.pl/wizytowka_de/landwirtschaft
Drukuj grafikę : tak / nie

Landwirtschaft

Die in der Landwirtschaft genutzte Gesamtfläche in der Gemeinde beläuft sich auf 11 841 ha, entspricht ca. 58,5 % der Gesamtfläche der Gemeinde. Die Anbaufläche (9828 ha) beträgt 83,5 % der landwirtschaftlich genutzten Fläche, Wiesen und Weiden mit 1 943 ha - 15,7 %. 49,2 % der Anbaufläche zählen zur Bodenklasse 5 und 6, deswegen gehören 60,9 % des bebauten Bodens zu einer Bodengruppe, die sich gut und sehr gut zum Roggenanbau eignet, und nur 30,5 % zu einer Bodengruppe, die sich gut und nur bedingt zum Weizenanbau eignet.

Momentan, nach der Auflösung des Pferdegestüts, werden 93,7 % der landwirtschaftlich genutzten Fläche von individuellen Landwirten genutzt, 3,2 % von der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft und 3,5 % von Personalgesellschaften.

Die Waldfläche beträgt 6042 ha, ihr Anteil an der Gesamtfläche der Gemeinde beläuft sich also auf 29,2 % und entspricht dem Durchschnitt in Polen.

Aufgrund sehr differenzierter Natur- und Bodenbeschaffenheiten, die auf dem Gebiet der Gemeinde zu beobachten sind, kann man die Gemeinde in drei grundsätzliche Produktionsgebiete aufteilen:

Die individuellen landwirtschaftlichen Betriebe sind gut mechanisiert, hierzu folgende Zahlen: Ackerschlepper - 935 Stück, Mähdrescher - 215 Stück, Kartoffelvollerntemaschinen - 105 Stück, Rübenkombinen - 75 Stück, Heupressen - 180 Stück, Spritzgeräte - über 180 Stück.

Momentan sind in der landwirtschaftlichen Produktion 980 Landwirte beschäftigt, 19 von ihnen wirtschaften auf einer Fläche von 75 ha.

Wasserversorgung:
Alle Schulzenämter samt Kolonien wurden an die Wasserleitung angeschlossen. Das Wasserleitungsnetz inkl. Hausanschlüssen beträgt 163 km. Es gibt 9 Trinkwasserfassungen.

Melioration:
212 ha Grünnutzflächen und 774 ha Anbauflächen verfügen über eine Dränage. Die Gesamtlänge der Entwässerungsgräben und natürlicher Wasserströme beläuft sich auf 171 km.